S&T AG auf der GC Konferenz – Veröffentlichung Guidance 2021

  • Guidance 2021 – Umsatzwachstum auf EUR mind. 1.400 Mio. und EBITDA Steigerung auf mind. EUR 140 Mio.
  • EPS für 2021 bei rund 1 EUR erwartet
  • 4. Quartal 2020 trotz erneuter Lockdowns erfolgreich mit starkem Ergebnis und Cash Flow abgeschlossen
  • Vorschlag für Dividendenausschüttung an Hauptversammlung im Juni 2021 geplant

Der Technologiekonzern S&T AG (www.snt.ag) plant auch im Geschäftsjahr 2021 weiter zu wachsen und gibt erneut ambitionierte Ziele für das laufende Jahr bekannt: Erwartet wird ein Anstieg um mehr als 15% beim Umsatz auf mindestens EUR 1.400 Mio. und bei der Profitabilität soll ein Ergebnis von mindestens EUR 140 Mio. EBITDA erreicht werden. Die Earnings per Share (EPS) sollen 2021 auf rund 1 Euro gesteigert werden. Aufgrund der guten Auftragsentwicklung bekräftigt das Unternehmen auch die Ziele der Agenda 2023 von EUR 2.000 Mio. Umsatz und einer Profitabilität von EUR 220 Mio. EBITDA bei EPS von 1,75 Euro.

Bei den Jahreszielen 2021 baut die S&T AG auf dem erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020 auf. Die vorläufigen Zahlen des Unternehmens indizieren die Übererfüllung der kommunizierten Jahresziele von zumindest EUR 122 Mio. EBITDA bei rund EUR 1.200 Mio. Umsatz. Nachdem auch das 4. Quartal 2020 gut verlaufen ist, sowohl was Ergebnis als auch Cash Flow betrifft, plant der Vorstand der Hauptversammlung im Juni 2021 wieder eine entsprechende Dividende zur Beschlussfassung vorzuschlagen.

Profitabilitätstreiber bleibt 2021 das hochmargige Geschäftssegment „IoT Solutions Europe“, wobei man aber auch für das IoT-Geschäft in Nordamerika bei dem Geschäftsbereich „IoT Solutions America“ in 2021 von einer weiteren Verbesserung ausgeht. Das erfolgreiche „PEC-Programm“ wird im Geschäftsjahr 2021 fortgesetzt und trägt ebenfalls zur Profitabilitäts- und Effektivitätssteigerung sowie Erhöhung der Transparenz bei.

Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG: „Unser Geschäft hat sich im abgeschlossenen Corona Jahr sehr gut entwickelt, daher werden wir unsere bereits erhöhte Guidance 2020 sogar noch leicht übertreffen. Für die nächsten Jahre bin ich optimistisch und erwarte auf Basis der gut gefüllten Auftragsbücher eine Forstsetzung des profitablen Wachstumskurses der letzten Jahre.“

Der Geschäftsbericht 2020 der S&T AG wird am 25. März 2021 veröffentlicht.

Similar news

S&T AG gibt Guidance für 2022 bekannt

Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Umsatz von rund EUR 1,5 Mrd. bei einer EBITDA-Marge von 10 Prozent erwartet Erfolgreicher ...
Explore

S&T AG: Aufsichtsrat bestellt neuen IoT COO

Der Aufsichtsrat des Technologiekonzerns S&T (http://www.snt.at, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) hat mit Wirkung zum 1. Jänner 2022 Herrn DI ...
Explore

S&T AG: Ausführliche Stellungnahme zum Report des Short Sellers Viceroy Research veröffentlicht

Der Technologiekonzern S&T AG (http://www.snt.at, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) hat heute eine ausführliche Stellungnahme zu den Vorwürfen im Report ...
Explore