Case studies

Mit unserer langjährigen Expertise, individuelle Digitalisierungslösungen für unsere Kunden zu entwickeln, sind wir der ideale Partner, um Ihre Transformationsziele zu erreichen.

Entdecken Sie unsere zahlreichen Erfolgsgeschichten, die erzählen, wie wir unsere Kunden dabei unterstützen ihre Digitalisierungsziele zu erreichen!

SUSiEtec
Case study image

Kundenkommunikation digitalisieren

Die IIoT-Serviceplattform EquipmentCloud® verschaffte unserem Kunden RAMPF eine stärkere Kundenbindung, funktionsübergreifende Zeiteinsparungen und Umsatzsteigerungen.
Explore
Industrielle Automatisierung
Case study image

Roboter für alle

Wandelbots hat sich für Kontron, ein Unternehmen der S&T Gruppe, entschieden, um seine innovative Roboterprogrammierplattform zu entwickeln und viele Branchen im industriellen Sektor zu erreichen.
Explore
Öffentlicher Transport
Case study image

Zuverlässig auch in Notfällen

Die Telematix AG konnte dank Kontron, einem Unternehmen der S&T Gruppe, die Sicherheit der Passagiere im Gotthard-Basistunnel im Ernstfall erhöhen.
Explore
Medizintechnik
Case study image

Besserer Einblick für Chirurgen

Kontron, ein Unternehmen der S&T Gruppe, unterstützt Chirurgen in Krankenhäusern dabei, endoskopische Eingriffe präziser durchzuführen und die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern.
Explore
Industrielle Automatisierung
Case study image

Licht für den Louvre

Eine industrielle Serverplattform von Kontron, einem Unternehmen der S&T Gruppe, sorgte dafür, dass Zumtobel im Kunstmuseum Louvre anspruchsvolle Lichttechnik installieren konnte.
Explore
Telekommunikation
Case study image

Die Unverbundenen verbinden

Iskratel, ein Unternehmen der S&T Gruppe, implementierte seine innovativen Glasfaserlösungen in ländlichen Gebieten in Slowenien und Kroatien und versorgte so mehr als 340.000 Haushalte mit ultraschnellem Breitbandzugang.
Explore
Öffentliche Einrichtungen
Case study image

S&T Service2go (IT-Dienstleistungen)

Die service2go-Suite der S&T Gruppe sorgte dafür, dass die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) ihre 4.500 Triebfahrzeugführer in Echtzeit über die genauen Fahrdienstpläne auf dem Laufenden halten kann.
Explore