Licht für den Louvre

Eine industrielle Serverplattform von Kontron, einem Unternehmen der S&T Gruppe, sorgte dafür, dass Zumtobel im Kunstmuseum Louvre anspruchsvolle Lichttechnik installieren konnte.

Die Herausforderung

Der Louvre Abu Dhabi wurde nach einem Abkommen zwischen den Regierungen von Abu Dhabi und Frankreich gegründet, von Jean Nouvel entworfen und im November 2017 auf der Insel Saadiyat eröffnet. Das beeindruckende Kunstmuseum zieht Millionen von Menschen aus der ganzen Welt an und wurde geschaffen, um die Vereinigung verschiedener Kulturen zu feiern. Ein wesentlicher Faktor, der zur Attraktivität des Louvre beiträgt, ist die ausgefeilte Beleuchtungstechnik, die eine einzigartige Atmosphäre schafft und gleichzeitig die Lichtempfindlichkeit vieler Exponate berücksichtigt, die für die Nachwelt unbeschädigt erhalten werden müssen.

Die Lösung der S&T Gruppe

Das österreichische Unternehmen Zumtobel, ein weltweit führender Anbieter von Lichttechnik, hat die beeindruckende Beleuchtung des Museums geliefert. Je nach Tageszeit sorgt eine Automatisierungssteuerung in Kombination mit einem Datenserver zuverlässig und automatisch für ein einzigartiges Licht-Flair. Dies wäre nicht möglich ohne Hightech-Computer, deren Plattform die industriellen Rackmount-Systeme der KISS-Serie von Kontron sind. Durch die Ausstattung des internen Servers mit den eingebauten Steuerungs-PCs konnte Zumtobel die einzigartige Atmosphäre des Louvre, für die er bekannt ist, erschaffen.

Das Ergebnis

Dank der langfristigen Verfügbarkeit der industriellen Serverplattform von Kontron muss Zumtobel keine häufigen Anpassungen am gesamten Louvre-System vornehmen. So garantiert die Lösung den Zumtobel Kunden die richtige Lichtinszenierung, unverändert, leistungsstark und zuverlässig über Jahre hinweg.