Die Unverbundenen verbinden

Iskratel, ein Unternehmen der S&T Gruppe, implementierte seine innovativen Glasfaserlösungen in ländlichen Gebieten in Slowenien und Kroatien und versorgte so mehr als 340.000 Haushalte mit ultraschnellem Breitbandzugang.

Die Herausforderung

Die Telekommunikation ist zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden und verbindet Menschen und Geräte jederzeit und überall miteinander. Nach wie vor gibt es weltweit viele ländliche Gebiete, die nicht über eine starke WLAN-Verbindung verfügen, darunter auch große Teile Osteuropas. In einer Zeit, in der Internetverbindungen immer wichtiger werden, ist eine dauerhafte Lösung unerlässlich. Zu diesem Zweck implementiert Iskratel, ein Unternehmen der S&T Gruppe, bereits führende 10G-PON-Lösungen – die Breitbandzugangstechnologie der Zukunft – mit Datenraten von bis zu 10 Gbit/s für seine weltweiten Kunden.

Die Lösung der S&T Gruppe

Iskatels Glasfaserlösungen XGS-PON, G-PON SI3000 und Innbox ONT kamen im Rahmen des Projekts Rural Network (RUNE) zum Einsatz. Das RUNE-Projekt wird aus dem Connecting Europe Broadband Fund (CEBF) finanziert, der sich mit dem Mangel an Breitbandinfrastruktur in ländlichen Gebieten befasst. Im Rahmen dieses dreijährigen Projekts rüstete Iskratel, ländliche Gebiete in Slowenien und Kroatien mit ultraschnellem Breitbandzugang aus.

Das Ergebnis

Durch die Implementierung der innovativen Breitbandlösung von S&T sind mehr als 340.000 Haushalte in 210 Gemeinden an das Breitbandinternet angeschlossen. Dies trägt entscheidend zur Entwicklung dieser ländlichen Regionen bei und fördert die grenzüberschreitende Kommunikation. Das RUNE-Projekt wurde beim European Broadband Award 2019 als bestes Projekt in der prestigeträchtigen Kategorie „Innovative Finanzierungs-, Geschäfts- und Investitionsmodelle“ ausgezeichnet und beweist, dass die Glasfaserlösungen der S&T Gruppe die digitale Kluft überbrückt und die Unverbundenen verbindet.